Und wenn es doch zu einem Unfall kommt ...

... heißt es erst einmal Ruhe und einen kühlen Kopf zu bewahren!

 

Jetzt liegt es an dir und deinen Kameraden 

  • die Erste-Hilfe durchzuführen,
  • zu beurteilen, ob die Situation ohne Hilfe von aussen gemeistert werden kann,
  • eventuell eine Crash-Rettung aus dem Gefahrenbereich durchzuführen,
  • eventuell die Höhle zu verlassen, den Notruf abzusetzen und die Retter zum Patienten zu führen,
  • dem Patienten und den verbleibenden Kameraden einen warmen Lagerplatz (Wärmezelt) einzurichten,
  • den Patienten bis zum Eintreffen der Retter ständig zu beobachten und zu versorgen.

 

Lass dich doch einfach selbst zum Höhlenretter ausbilden!

 

Dann lernst du all das und kannst mit einfachen und auch speziellen Mitteln wirksame Hilfe leisten.